November

Der November ist der Monat des Loslassens.

Bei den Kelten war jetzt der Winteranfang.

Im November fühlt man sich oft traurig, melancholich. Alles ist trüb, regnerisch, so heisst es, sich bei einer heissen Tasse Tee und bei Kerzenschein wieder schöne, wärmende Gedanken zu machen. 

Entweder mit einem Duftöl oder man räuchert.

Auch im November gibt es 2 kleine "Feiertage".

Es ist der Tag der "Hekate" am 16.11. und dann gibt es noch den berüchtigten "

Freitag den 13." Weiterhin steht der November für Rituale um sich von altem Ballast zu trennen.

Auch für manche nicht ganz schmerzlos.

It`s magic...